Schnelle Ski dank Cloud – Industrie 4.0 im Pulverschnee

Was gibt es schöneres, als Skifahren bei Kaiserwetter? Doch maximalen Spaß auf der Piste und im Powder gibt es nur mit perfekt geschliffenen Ski. Zum Glück geht das Skischleifen heute fast per Smartphone. Wie das geht und was die Cloud damit zu tun hat, zeigt dieser Beitrag.

Die Skisaison läuft auf Hochtouren und mit am Berg ist oft neueste Technologie. Gemeint ist hier nicht nur die „Hardware“ unter den Skischuhen. Nein, auch der Service wird immer moderner. So zum Beispiel die Skiservicemaschinen der Marke MONTANA. Die Firma hinter der Marke – die Ernst Knoll Feinmechanik GmbH – bietet Ihren Kunden neuerdings praktische Cloud-Services an.

Bei der ISPO vorgestellt: die MONTANA Digital World

Bei der ISPO vorgestellt: die MONTANA Digital World

Die Betreiber der MONTANA-Schleifroboter – meist Verleihstationen oder Sportgeschäfte – profitieren davon: Mit der „MONTANA Digital World“ haben sie immer die Übersicht über ihre Werkzeuge und Wartungszyklen. Die Plattform bietet einen Überblick über die aktuelle Auslastung der Maschinen.

Im digitalen Maschinen-Cockpit sehen Betreiber darüber hinaus Informationen zum Zustand der Verbrauchsmaterialien. Damit wissen sie z.B., wie lange die Schleifsteine noch einsetzbar sind. Dabei greifen sie bequem per Smartphone auf die Daten zu – von jedem Ort der Welt.

Screenshots aus der MONTANA Digital World

Screenshots aus der MONTANA Digital World

Auch die Servicetechniker erhalten stets aktuelle Informationen über den Maschinenzustand. Damit planen sie vorbeugende Wartungen und Serviceeinsätze. Die MONTANA Digital World hilft somit bei der Vermeidung von Stillstandzeiten: Skiservice-Betriebe und Mietstationen können sich auf ihre wichtigste Investition verlassen.

Die Software Intrexx, auf der die Plattform basiert, ermöglicht zahlreiche Funktionen. Das geht von der Anbindung der einzelnen Maschinen bis zur Echtzeit-Visualisierung von Daten im Cloud-Cockpit.

Das ist ein interessantes Beispiel dafür, wie Digitalisierung Mehrwert schaffen kann!

 

2017-02-23T12:22:29+00:00

About the Author:

Christoph Herzog betreibt den Blog www.arbeitsplatz40.de seit Januar 2016. Der Literatur- und Kulturwissenschaftler interessiert sich für die Berührungspunkte von (Arbeits-) Kultur und Technologie: Wie verändert die Digitalisierung unsere Art zu arbeiten? Und welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus?

Leave A Comment