SYFIT: Gelebte digitale Transformation mit Intrexx

Vom Ketten-Hersteller zum Industrie 4.0-Service-Anbieter: Mit Hilfe der Software Intrexx revolutioniert SYFIT die Betriebsmittelprüfung. Das Unternehmen erschließt dadurch ganz neue digitale Geschäftsfelder.

Jeder Unternehmer ist verantwortlich für den Arbeitsschutz seiner Mitarbeiter. Er ist daher verpflichtet, eingesetzte Betriebsmittel jährlich prüfen zu lassen. Das ist zeitraubend und teuer: Auch mittelständische Firmen haben oft 30 – 50.000 sogenannte „prüfpflichtige Betriebsmittel“.

Dazu gehören auch die industriellen Ketten des Herstellers RUD Ketten. Das Unternehmen entwickelte daher eine digitale Lösung für den Prüfprozess: Sämtliche Betriebsmittel sind mit RFID-Chips eindeutig gekennzeichnet. Über eine Service-Plattform werden sie anschließend lückenlos nachverfolgt und verwaltet. Die Industrie 4.0-Cloudlösung, die auf der Software Intrexx basiert, vereinfacht den Prüfvorgang entscheidend.

Zoltan Demeter, Geschäftsführer von SYFIT, © SYFIT GmbH

Zoltan Demeter, Geschäftsführer von SYFIT, © SYFIT GmbH

Digitalisierung schafft neue Geschäftsfelder

Zunächst wurde die Lösung ausschließlich für Kunden von RUD Ketten angeboten. Beeindruckt vom großen Erfolg, gründete man im Februar 2017 die Tochterfirma SYFIT GmbH als Joint Venture mit der Deutschen Telekom. SYFIT vertreibt die Prüf-, Verwaltungs- und Dokumentationssoftware „AYE-D.NET“ nun weltweit.

Auch die Karriere von Zoltan Demeter nahm damit eine unerwartete Wendung: Vom IT-Leiter bei RUD wurde er zum Geschäftsführer eines modernen Digital-Dienstleisters. Er betont: „Uns ging es nicht darum, ein digitales Produkt zu konzipieren. Es ging uns darum, die Anforderungen unserer Kunden zu erfüllen.“

Die eindeutige Identifizierung aller prüfpflichtigen Betriebsmittel mittels RFID spart Zeit und Geld, © SYFIT GmbH

Die eindeutige Identifizierung aller prüfpflichtigen Betriebsmittel mittels RFID spart Zeit und Geld, © SYFIT GmbH

Der Erfolg gibt ihm Recht: Nach Schätzungen haben alleine in Deutschland über 32.000 Unternehmen akuten Bedarf an einer digitalen Lösung für die Betriebsmittelprüfung.

Der IT- und Prozessexperte Demeter erläutert: „Wir schaffen es, die Identifikation von Betriebsmitteln von durchschnittlich über zehn Minuten auf wenige Sekunden zu reduzieren.“ So können Unternehmer bei der gesetzlich vorgeschriebenen Betriebsmittelprüfung wirtschaftlich agieren.

Die SYFIT GmbH steht beispielhaft für gelungene digitale Transformation: Mit Hilfe der Entwicklungsplattform Intrexx betritt das Team um Zoltan Demeter ein ganz neues Geschäftsfeld – und bietet seinen Kunden einen ungeahnten Mehrwert.

2017-05-19T15:21:18+00:00

About the Author:

Christoph Herzog betreibt den Blog www.arbeitsplatz40.de seit Januar 2016. Der Literatur- und Kulturwissenschaftler interessiert sich für die Berührungspunkte von (Arbeits-) Kultur und Technologie: Wie verändert die Digitalisierung unsere Art zu arbeiten? Und welche Chancen und Herausforderungen ergeben sich daraus?

Leave A Comment